240630_Filmfest München_Film in Zeiten des Rechtsrucks_Sanne Kurz_Grüne_Bayern_Landtag

Film in Zeiten des Rechtsrucks: Demokratie und Pluralität verteidigen!

Millionen Menschen engagieren sich gegen Angriffe von rechts auf unsere Demokratie, zivilgesellschaftliche Gruppen von Wirtschaft bis NGO zeigen klare Kante gegen antidemokratische Unterwanderung. Auch zahlreiche Film- und Medienschaffende haben sich im Netzwerk „Film & Demokratie“ zusammengeschlossen, um unsere wehrhafte Demokratie und die Freiheit von Medienkultur und Medieninhalten zu stärken.

Wie tragen Netzwerk und Filmbranche zu dem breiten gesellschaftlichen Bündnis bei? Welche Hürden gibt es? Wie können durch den Film „Lagerfeuer“ geschaffen werden, an denen die Gesellschaft zusammenkommt? Was ist politisch notwendig, um die Branche vor Angriffen Rechtsextremer, die die Medienvielfalt und Kunstfreiheit, aber auch schlicht die finanzielle Förderung bedrohen, dauerhaft zu schützen?

Anlässlich des Münchner Filmfests lädt die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Bayerischen Landtag zu einer Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen der Politik und des Netzwerks „Film & Demokratie“ ein. Kulturstaatsministerin Claudia Roth wird die Veranstaltung mit einer Keynote eröffnen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Gäste:
Kulturstaatsministerin Claudia Roth
Michael Sacher, MdB, Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien
Morgane Remter, Netzwerk „Film & Demokratie“, AG DOK

Moderation: Sanne Kurz, Sprecherin für Kultur und Medien

Zur Anmeldung geht’s hier lang.

Datum

30. Jun. 2024

Uhrzeit

15:00

Veranstaltungsort

Bayerischer Landtag
Bayerischer Landtag, München
Fraktion BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN Bayern Landtag

Veranstalter

Fraktion BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN Bayern Landtag
E-Mail
info@gruene-fraktion-bayern.de