← Zurück

Fahrzeugweihe THW München Ost

5. Juli 2019

Die Struktur des Technischen Hilfswerks gibt es nur einmal auf der Welt: als Behörde des Bundesinnenministeriums ist es eine Bundesanstalt. Gleichzeitig sind nur zwei Prozent der Mitarbeitenden Hauptamtliche. 98% der zum THW Gehörenden arbeiten ehrenamtlich im THW. Ich durfte beim THW München Ost bei einer Fahrzeugweihe dabei sein.

Feierlich ging es zu am 05. Juli, als zwei neue Einsatzfahrzeuge des THW-Ortsverbandes München-Ost offiziell in Dienst gestellt wurden: Über 80 Gäste aus Politik, Vereinen und Blaulichtorganisationen waren anwesend, als die Fahrzeuge den Segen von unserer Perlacher Pfarrerin Susanne Trimborn erhielten.

Unsere Grüne Stadträtin Angelika Pilz-Strasser hielt ein Grußwort in Vertretung von Münchens Oberbürgermeister und als Vorsitzende des Bezirksausschusses Bogenhausen. Ebenso wie Thomas Kauer, Vorsitzender des BA 16 Ramersdorf-Perlach, sprach Geli Pilz-Strasser dem THW Ortsverband München-Ost einen großen Dank aus.

Für das ehrenamtliche Engagement, aber auch für die aktive Jugendarbeit im Südosten Münchens. Wegen eben dieser hochengagierten Jugendarbeit gaben die fünf Bezirksausschüsse Bogenhausen, Ramersdorf-Perlach, Au-Haidhausen, Berg-am-Laim und Trudering einen Zuschuss für das neue Jugendfahrzeug in Höhe von 44.000 Euro.

Meine „Jugend“, die Zweitjüngste, war auch mit dabei und bestaunte die großen Einsatzfahrzeuge. Wer entdeckt sie auf dem Foto bei mir?